Diese Seite unterstützt deinen Browser nur begrenzt. Wir empfehlen dir, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.
Herzlichen Glückwunsch! Deine Bestellung ist für den kostenlosen Versand qualifiziert. Dir fehlen noch €75 für den kostenlosen Versand.

Nutze unseren kostenfreien Versand ab 75€ Einkaufswert.

Warenkorb 0

Ist dies ein Geschenk?
Keine weiteren Produkte zum Kauf verfügbar

Zwischensumme Kostenlos
Versand, Mehrwertsteuer und Rabattcodes werden an der Kasse berechnet

Windelfrei Nachts?

Windelfrei Nachts? - siebenKÄSEhoch

Du möchtest Windelfrei praktizieren oder hast bereits damit begonnen?

Prima! 

Und was ist jetzt nachts? Muss du da dein Baby auch abhalten? 

Du musst natürlich nicht ♡ Aber es gibt gute Gründe, warum es einfach total Sinn macht dein Kind auch nachts abzuhalten.

Nur wenige Babys pinkeln im Tiefschlaf. Die meisten Kinder entleeren ihre Blase beim Wechsel in einen leichteren Schlaf oder während bzw nach dem Stillen. Viele Babys werden aber auch in der zweiten Nachthälfte unruhig. Sie wachen bis zu halbstündlich auf und finden schwer wieder in den Schlaf. Ein Grund könnte die volle Blase sein. Denn in dieser Zeit beginnt unsere Nieren ihre Tätigkeit wieder voll aufzunehmen. Auch bei uns Erwachsenen findet oft in der zweiten Nachthälfte bzw gegen Morgen die nächtliche Wanderung zur Toilette statt.

Nur wie stelle ich das Abhalten nachts an, ohne mein Baby komplett zu wecken?

Am Besten hälst du dein Baby bereits vor dem Schlafengehen einmal ab, wenn es nicht zu müde dafür ist. Wenn es nun Nachts unruhig wird, kannst du ihm neben deiner Brust, auch die Möglichkeit zum Entleeren geben.

Hierfür ist es natürlich klasse, wenn du etwas vorbereitet bist und deinem Baby etwas anziehst, mit dem du gut an die Windel kommst. Z.B. einen Schlafsatz mit Schlitz an den Füßen oder einem zweiteiligen Schlafanzug. Außerdem solltest du dein Töpfchen oder ein paar Handtücher griffbereit legen. Wenn du nun dein Baby in der Nacht stillst, kannst du gleichzeitig die Windel öffnen und unter den Po ein Töpfchen halten. Oder wie wir es gern gehandhabt haben: ein Handtuch zwischen die Beine halten und diese am nächsten Morgen durchwaschen. Bei dieser Variante besteht weniger die Gefahr des "nicht treffens". 

Absolut praktisch auch beim Abhalten in der Nacht ist unsere FlexiFix. Du musst sie nur nach vorn klappen, dein Handtuch ans Baby halten und danach die Windel wieder zuklappen, ohne die Windel oder Einlage zu verlieren. Das klappt ganz wunderbar auch mit wenig Licht und während des Stillens. Toll, oder?

Kommentar hinterlassen